Skip to content

Geistiger Klimawandel

Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, das Du dein Leben ändern kannst, indem Du deine Geisteshaltung änderst…
Umdenken für eine neue Welt
Wir dürfen lernen, dass unser Denken unser Leben bestimmt. Wir haben uns so stark von unserer wahren Natur abgewandt, dass wir nicht mehr wissen, wer wir sind.
 
In einer materialistischen, vom Ego geprägten Welt, ist es fast schon revolutionär, sich auf die inneren Parameter zu fokussieren, und dabei unseren Bewusstseinswandel zu vollziehen.
 
Viele Menschen lösen sich nun von konventionellen Dogmen und Vorstellungen. Wir sind inmitten eines Bewusstseinswandels der die Menschheit herausfordert – auf allen Ebenen.
 
Uns fehlt ein humanes Fundament, einen Menschen und Weltbild, in dem wir als individuelle Persönlichkeiten wahrgenommen und nicht mehr als Produkt behandelt werden.
 
Wir müssen anfangen die Beziehungsqualität des Menschen von Grund auf zu verbessern.

Aufruf zum geistigen Klimawandel

Um die Chancen der Zukunft zu nutzen braucht es eine neue Mentalität

Ein geistiger Klimawandel ist notwendig. Dafür brauchen wir ein neues Verständnis unseres Miteinanders, um wieder in eine auf Ethik basierende Gesellschaft und Wirtschaft zu kommen. Und wir brauchen integrale Modelle, das heißt alles, was ein Unternehmen, eine Region oder die Gesellschaft tut, muss einen positiven Nutzwert für möglichst alle Akteure der Gesellschaft bieten. Nur so können wir eine Gesellschaft langfristig stärken und entwickeln.

Wir müssen wieder lernen, dass wir auf gegenseitigem Vertrauen aufbauen, nicht auf Effizienz, monetären Interessen und dem aktuell allzu egozentrierten Handeln. Dazu kommt aus technologischer Seite die Digitalisierung, die uns neue Geschäftsmodelle, mehr Transparenz und eine Abkehr von industriellen, wieder hin zu individuellen Strukturen bringen wird. Das wird einen Wechsel in der Kultur unterstützen und braucht mehr ethische Unterstützung, denn nur damit werden wir die Chancen, die hierin liegen, nutzen können.

Um die Chancen der Zukunft zu nutzen, braucht es eine neue Mentalität

Wenn wir mehr Empathie, Transparenz und Unterstützermentalität in Wirtschaft, Gesellschaft und Regionen umsetzen, dann wird dies eine große neue Resonanzwelle auslösen – einen geistigen Klimawandel.

Für uns bedeutet das zunächst einmal Initiativkraft zu fördern, Mut zu machen und Leidenschaft zu wecken für eine Welt der besseren Verständigung und des herzlichen Miteinanders. Wir arbeiten für eine Zukunft, in der sich ökologische Notwendigkeiten, ökonomische Chancen und die vorhandene Fülle kreativen Potenzials gegenseitig ergänzen – durch zielsichere Projekte, nachhaltige Produkte und Dienstleistungen im trisektoralen Gefüge (Wirtschaft, Regionen und Zivilgesellschaft), die dem Menschen wirklich dienen und einen positiven Nutzwert für alle in der Gesellschaft Beteiligten schaffen.”

Ansprechpartner

Sollten Sie Fragen zu den Projekten haben stehen Ihnen unsere Experten gerne zur Verfügung.